Warum du die Plugins bei einem Fehler ausmachen sollst?

Manchmal behindern sich Plugins untereinander. Um herauszufinden ob es an einem Plugin liegt, deaktiviere alle Plugins.

Mit dem Deaktivieren der Plugins löscht du keine Daten und sobald du sie wieder aktivierst, ist alles so wie vorher.

Wie du die Plugin deaktivierts

  • Logge dich in dein Dashboard ein
  • Gehe auf den Menüpunkt Plugins (in der linken Menüleiste)
  • Wähle alle Plugins mit einem Häckchen aus (gegebenenfalls mit Ausnahme von dem, womit du Probleme hast)
  • Wähle dann oben oder unten im dem Dropdown “Deaktivieren”
  • Überprüfe ob der Fehler nun behoben wurde

Falls der Fehler nun behoben ist, aktiviere ein Plugin nach dem anderen und finde heraus an welchem Plugin es liegt.

Wenn du das Problem-Plugin gefunden hast, kannst du:

  1. ein anderes Plugin dafür wählen
  2. googlen ob jemand das gleiche Problem hatte und eine Lösung dafür gefunden hat
  3. den Programmierer vom Plugin (oder gegebenenfalls des Themes) anschreiben und nach einer Lösung fragen

Falls der Fehler durch das deaktivieren nicht behoben ist, so aktiviere wieder alle Plugins und fahre mit den Fragen fort.

Funktioniert es jetzt?

Teile die WordPress-Ambulanz auf

0 Antworten

Schreib einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Dann schreib mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.