Beiträge und Seiten mit einem Passwort versehen

Manchmal möchte man auf seiner WordPress-Seite Inhalte nur mit bestimmten Personen teilen und es nicht völlig öffentlich publizieren.

Das kann zum Beispiel eine Blogserie sein, ein Freebie den man als Geschenk für eine Newsletter-Anmeldung verschickt, bezahlter Content, Inhalte die nur mit der Familie und Freunden geteilt werden sollen oder für Mitarbeiter gedacht sind und so weiter. Die Einsatzgebiete sind endlos.

Das ist zum Glück ganz einfach umzusetzten, weil eine Grundfunktion von WordPress ist, dass man Beiträge und Seiten mit einem Passwort versehen kann, so dass nur Personen, die dieses Passwort haben auf die Inhalte zugreifen können.

Auf diese Weise kann man exclusiven Content mit ausgewählten Usern teilen.

Wie das geht, erfahrt ihr im Video, Die Anleitung steht auch nochmal in Textform darunter.

WordPress: Beiträge und Seiten mit einem Passwort versehen
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Mit Klick auf das Vorschaubild, wird das Video von Youtube.com geladen. Details über die Verarbeitung deiner Daten stehen in der Datenschutzerklärung

Anleitung:

  1. Erstelle zuerst einen Beitrag (oder eine Seite) und fülle ihn mit deinen Inhalten
  2. Bevor du auf veröffentlichen klickst, gehe auf „Bearbeiten“, dass hinter Sichtbarkeit: Öffentlich steht
  3. Wähle hier „Passwortgeschützt“ aus
  4. und gebe ein Passwort deiner Wahl ein
  5. gehe nun auf Veröffentlichen
  6. Versende das Passwort an alle, die auf diesen Beitrag nun zugreifen dürfen

Es ist also wirklich ganz simple.

Wofür verwendet ihr Passwortgeschützte Inhalte? Ich bin neugierig, immer her mit den Kommentaren :-)

 

4 Antworten
  1. Andre says:

    Hi Maja. Hast du eine Idee für die Nutzung deiner Empfehlung und gleichzeitiger Nutzung von htaccess. Beides zusammen funktioniert bei mir nicht :-(

    Antworten
  2. Arno Hoffmann says:

    Hallo Maja,
    da ich für eine Schule eine Internetseite erstelle ist auch geplant für die Eltern einen Zugangscod einzurichten, damit nur die Eltern sich einloggen können für bestimmte Seiten, Was von Dir vorgeschlagen worden ist, ist das so richtig?? oder bin ich da noch falsch, wenn ja , was gibt es was Anderes ?? Dankend nehme ich Deine Antwort entgegen.
    Mit freundlichem Gruß
    Arno Hoffmann

    Antworten
    • Maja says:

      Hallo Arno,

      da gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen wie in dem Beitrag beschrieben die Inhalte (Beiträge und Seiten) mit einem Passwort versehen. Dann können die Eltern mit Eingabe des Passworts die Inhalte lesen.

      Eine andere Möglichkeit wäre es einen Mitgliederbereich einzurichten (z.b. mit Buddypress). Da können sich die Eltern dann einloggen und dort Inhalte lesen die nur für den Mitgliederbereich freigeben wurden und (je nach Konfiguration) auch in einem Forum diskutieren oder ähnliches.

      Diese Möglichkeit ist jedoch um einiges aufwendiger und die Eltern müssten sich einen echten Account anlegen mit Eingabe einer Mail-Adresse, Benutzername und eigenem Passwort. Ich denke das würde übers Ziel hinaus schießen und würde auch nicht so ganz mit dem Gebot der Datensparksamkeit der DSGVO zusammen gehen. Jedoch wollte ich es der Vollständigkeitshalber erwähnen.

      Also ja, die Passwortfunktion ist vermutlich der bessere Weg.
      Liebe Grüße,
      Maja

      Antworten

Schreib einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Dann schreib mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.