Plugins leichter merken und verwenden

Wusstest du, dass man bei WordPress Plugins und Themes favorisieren und in eine persönliche Sammlung aufnehmen kann? 

So hast du deine Lieblings-Plugins immer auf einem Blick und kannst sie auch über dein WordPress-Backend installieren. Super, wenn man sich schnall mal ein Plugin merken möchte und grad keine Zeit hat um sich näher damit zu beschäftigen. Und Perfekt für alle, die häufiger WordPress-Seiten aufsetzen und so schneller die Plugins installieren können. 

 

Anleitung: 

Plugin merken

  1. Einloggen (oder einen Account anlegen) auf WordPress.org
  2. ein Plugin aussuchen
  3. auf das kleine Herz klicken. – Fertig

Lieblings-Plugins installieren

Nun kannst du deine Lieblings-Plugins direkt über das WordPress-Dashboard installieren.

  1. Logge dich in dein WordPress-Dashboard ein
  2. Gehe auf Plugins – Installieren – Favouriten
  3. Gebe deinen Usernamen ein.
  4. Es werden nun alle deine favorisierten Plugins aufgelistet

Und das Schöne – du kannst auch einen anderen Usernamen eingeben und dir anschauen, was diese Person für Plugins mag (da schau ich mir öfter mal was von meinen Kollegen ab 🙂 ) 

2 Antworten
  1. Bernnhard
    Bernnhard says:

    Wirklich ein toller Tipp! Ich habe den Reiter ehrlich gesagt noch nie in einem Backend verwendet. Tja, selbst als vermeintlicher “Profi” lernt man eben immer wieder dazu 🙂

    Antworten
    • Maja
      Maja says:

      Danke dir 😉 ja ich finde vor allem für jemanden der viele WordPress-Webseiten aufsetzt diese Funktion extrem hilfreich.

      Antworten

Schreib einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Dann schreib mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.