PHP in WordPress updaten

PHP Version sicher umstellen

Viele wissen dass es wichtig ist WordPress Core, Themes und Plugins regelmäßig zu updaten. Aber wusstest du, dass du auch deine PHP Version aktuell halten solltest?!?

Damit du deine PHP Version umstellen kannst, ohne dabei deine WordPress-Seite zu crashen, habe ich diesen Artikel in die einzlenen Schritte zusammengefasst und Video-Tutorials dazu gedreht.  Weiterlesen

Neuer Podcast von WP1x1 und Kau-Boys

Vor kurzem habe ich zusammen mit Bernhard Kau den WordPress-Podcast capital_P_odcast gestartet.

Bernhard hat ebenfalls einen WordPress-Blog: Kau-boys.de, der sich eher an Entwickler richtet. Mit ihm zusammen organisiere ich auch das WordPress-Meetup in Berlin und wir sind durch WordPress enge Freunde geworden.

Mit unserem Podcast capital_P_odcast wollen wir vor allem Anwender erreichen. Es geht dabei natürlich um WordPress als CMS (Content Management Tool) und um die allgemeinen großen Fragen wie Themeauswahl, Pluginauswahl, Funktionalitäten rund um WordPress und vieles mehr.

In unserem Podcast werden wir zudem auch auf die WordPress-Community eingehen und versuchen einen Einblick in die Strukturen und die verschiedenen Teams zu geben.

Da wir uns mit dem capital_P_odcast eher an Anweder richten, hoffen wir eine gute Ergänzung zu WP-Sofa und PressWerk zu sein, die es bisher in der deutsschsprachigen WordPress-Podcast-Welt gibt.

Die ersten beiden Folgen des Podcast sind schon online und wir sind wirklich überrascht über die hohen Zugriffszahlen die wir bisher erreicht haben.

Die ersten beiden Folgen kannst du hier hören:

1. CP000 – Nullerfolge  (eine kleine Vorstellung über uns und über unseren Podcast)

2. CP001 – Page Builder (das Für und Wieder von Page Buildern)

Und viele weitere Ideen sind schon in den Startlöchern.

Wenn du Themen hast, die dich interessieren und gerne mal einen Podcast dazu haben möchtest, kannst du uns gerne kontaktieren.

Auch wenn du Lob oder Kritik los werden möchtest. Wir freuen uns immer über Feedback.

Neben unserer Webseite, kannst du uns auch auf ITunes und Twitter finden.

Child Theme über ein Plugin erstellen

Wozu brauche ich ein Child-Theme?

Für gewisse Änderungen am Design einer WordPress-Seite muss man manchmal die Themedateien ändern oder neue Dateien hinzufügen. Zum Beispiel wenn man eine andere Schriftart verwenden möchte, sein Theme übersetzen will oder am Layout Änderungen vornehmen möchte.

Da du Zugang zu deinem FTP hast (da wo du dich mit Filezilla verbindest) ist das an sich auch kein Problem und du könntest diese Dinge in deinem Theme ändern. Zum Problem wird es dann, wenn du dein Theme updatest (was du unbedingt regelmäßig tun solltest).

Denn bei einem Update werde alle vorhanden Theme-Dateien gelöscht und durch die neuen Dateien ersetzt. Das heißt, deine Änderungen gehen ebenfalls verloren.

Damit dies nicht geschieht solltest du ein Child-Theme erstellen. Weiterlesen

Plugins leichter merken und verwenden

Wusstest du, dass man bei WordPress Plugins und Themes favorisieren und in eine persönliche Sammlung aufnehmen kann? 

So hast du deine Lieblings-Plugins immer auf einem Blick und kannst sie auch über dein WordPress-Backend installieren. Super, wenn man sich schnall mal ein Plugin merken möchte und grad keine Zeit hat um sich näher damit zu beschäftigen. Und Perfekt für alle, die häufiger WordPress-Seiten aufsetzen und so schneller die Plugins installieren können. 

 

WordPress: leichter Plugins verwenden und merken

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Mit Klick auf das Vorschaubild, wird das Video von Youtube.com geladen. Details über die Verarbeitung deiner Daten stehen in der Datenschutzerklärung

Anleitung: 

Plugin merken

  1. Einloggen (oder einen Account anlegen) auf WordPress.org
  2. ein Plugin aussuchen
  3. auf das kleine Herz klicken. – Fertig

Lieblings-Plugins installieren

Nun kannst du deine Lieblings-Plugins direkt über das WordPress-Dashboard installieren.

  1. Logge dich in dein WordPress-Dashboard ein
  2. Gehe auf Plugins – Installieren – Favouriten
  3. Gebe deinen Usernamen ein.
  4. Es werden nun alle deine favorisierten Plugins aufgelistet

Und das Schöne – du kannst auch einen anderen Usernamen eingeben und dir anschauen, was diese Person für Plugins mag (da schau ich mir öfter mal was von meinen Kollegen ab :-) ) 

Beiträge und Seiten mit einem Passwort versehen

Manchmal möchte man auf seiner WordPress-Seite Inhalte nur mit bestimmten Personen teilen und es nicht völlig öffentlich publizieren.

Das kann zum Beispiel eine Blogserie sein, ein Freebie den man als Geschenk für eine Newsletter-Anmeldung verschickt, bezahlter Content Weiterlesen

Warum WordPress lokal installieren
+ Anleitung

Langsam kommt der Sommer und wäre es nicht schön auch mal im Park zu sitzen und an seiner WordPress-Seite zu arbeiten!?! Blöd nur, dass es da kein Internet gibt.
Aber zum Glück gibt es ja lokale Server, mit denen man sich behelfen kann. Weiterlesen

Buttons erstellen mit CSS – Video Tutorial

Hin und wieder braucht man einen Button oder einen Call to Action auf seiner WordPress-Seite. Viele Einsteiger benutzen Plugins dafür, aber mit ein wenig CSS kann man ganz einfach selber Links in Buttons verwandeln.

Wie das geht, erfahrt ihr im folgenden Video. Weiter unten findet ihr auch den verwendeten Code.  Weiterlesen

Child Theme erstellen WordPress

Ein Child-Theme erstellen

Hinweis: diese Anleitung entspricht nicht mehr den „Best Practice“. Eine Anleitung wie es besser (und einfacher) geht, findest du in dem Artikel „Child Theme erstellen über das Plugin „Child Theme Wizard“

 

Child Theme erstellen für WordPress

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Mit Klick auf das Vorschaubild, wird das Video von Youtube.com geladen. Details über die Verarbeitung deiner Daten stehen in der Datenschutzerklärung

Warum braucht man ein Child-Theme?

Ein Child-Theme brauchst du, damit du Änderungen an deinem Theme vornehmen kannst, ohne das sie bei einem Update des Theme überschrieben werden.

Man kann zwar für viele Änderungen des Themes im Backend von WordPress vornehmen, jedoch gilt das nicht für alle Änderungen. Möchtest du zum Beispiel eine bestimmte Schrift verwenden oder auch dein Theme übersetzen, brauchst du ein Child-Theme, damit Weiterlesen

Das Entwickler Tool: Große Hilfe für deine CSS-Änderungen

Du willst ein paar gestalterische Anpassungen auf deiner Seite vornehmen?
Nichts leichter als das, wenn man die HTML-Bezeichnung des Elements kennt und den CSS-Befehl.

Es gibt zwar einheitliche Werte für die HTML-Elemente, aber gerade wenn es um feiner definierte Elemente (Klassen) geht, dann ist jedes Theme ein bisschen anders.

Um den richtigen Code zu finden um das Element zu bearbeiten kann dir das Entwickler Tool von Chrome sehr weiterhelfen.
Weiterlesen

WordPress-Seite umziehen - ohne Plugin

WordPress Seite umziehen – ohne Plugin

Ein WordPress-Umzug kann wie ein echter Umzug ziemlich stressig werden. Eine gute Vorbereitung hilft da enorm weiter.

Wann ein Umzug notwendig ist

Weiterlesen